Heilpraktikerleistungen

Die Behandlungskosten für Heilpraktikerleistungen werden direkt bei jeder Sitzung bezahlt.
Die meisten privaten Krankenversicherungen (auch Zusatzversicherungen und Beihilfe) erstatten jedoch die Behandlungskosten von Heilpraktikern, wenn im Rahmen des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet wird. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung nach genaueren Informationen.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten für Heilpraktiker in der Regel nicht.

Für die Behandlungen sind weder Rezept noch Überweisung eines Arztes erforderlich.